Hypericum atomarium

5,20

Die Heimat ist Nordostgriechenland und die Westtürkei (auf einigen Ägäisinseln und in Gebirgen des Festlandes).
Trotz ihrer Herkunft hat sich herausgestellt, dass diese Art auch in unseren Gefilden überraschend winterhart ist! Schon allein die grauen Laubblätter sind sehr auffällig und besitzen einen leichten, bläulichen Schimmer, was unwillkürlich an die Walzenwolfsmilch erinnert. Die zahlreichen, leuchtend gelben Blüten erscheinen in einer endständigen Traube. Eine gelungene Verwendung wäre der Kiesgarten oder jegliche Art von Steingärten in voller Sonne. Zur Blütezeit eine echte Schau! Kann sich selbst aussähen.

Lieferzeit: März - Juni / September - November

Artikelnummer: 5295 Kategorien: ,

Zusätzliche Informationen

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet, Steingarten/Alpinum