Ein Hauch vom Mittelmeer

50,00

Mit dieser Grundausstattung erahnen Sie die Schönheit und Vielfalt der Stauden aus dem Süden. Die Auswahl beinhaltet einige trockenheitsliebende Stauden, welche vollkommen winterhart sind. Die Pflanzenauswahl wurde für etwa 4 qm konzipiert! Es sind Stauden voller Aroma und Genügsamkeit, perfekt, um pflanzliche Sehnsüchte zu wecken!

Lieferzeit: März - Juni / September - November

Acanthus spinosus

Eine sehr ornamentale und prächtige Art, welche lange Rispen besitzt, die Blätter sind mit weißen Stacheln bewehrt. Doch vieles, was im Handel unter Acanthus spinosus angeboten wird, ist bereits hybridisiert, ist also nicht mehr die reine Art. Die Einzelblüten haben eine bräunlich-weiße Farbe und sitzen an hohen, langen Rispen. Ein stolzer Bärenklau, welcher schnell zu ornamentalen Einzelexemplaren heranwächst und sich als äußert blühwillig herausgestellt hat. Am richtigen Standplatz kommt er wundervoll zur Geltung, steht über etliche Jahre unverändert und gibt einen Blickfang ersten Ranges ab. Vieles, was unter diesem Namen angeboten wird, ist leider nicht echt, da bereits hybridisiert! Volle Sonne, guter Boden mit ausreichendem Wasserabzug.

Anaphalis triplinervis var. intermedia × 3

Hier besitzen wir einen fantastischen Vertreter der Kiesgärten! Die weißen Blüten halten äußerst lange. Trockenen, vollsonnigen Standort. Besonders diese Art kommt vor Strauch- und Beetrosen in kleinen Gruppen sehr wirkungsvoll. Dieser Typ lief bei uns früher fälschlicherweise unter A.nepalensis var. monocephala.

Ballota pseudodictamnus

Hier fallen die quirligen Blütenstände auf, die rundlichen Blätter sind graufilzig. Ähnlich anderer mediterraner Arten verlangt auch diese einen warmen, sonnigen und geschützten Standort, ist dann aber gut winterhart.

Centranthus ruber 'Coccineus' × 3

Flammend rot, kann aber nach einer Selbstaussaat auch in Richtung rosa und lila changieren. Wundervoll in Trockenmauern oder an Böschungen, aber auch in normalen Staudenrabatten oder vor Gehölzen. Mit kaum einer anderen Pflanze kann innerhalb kürzester Zeit so effektvoll der Garten in Szene gesetzt werden!

Delosperma obtusum 'John Proffitt' × 2

Diese Sorte mit ihren breiten Blättern und den hellmagentaroten Blüten hat sich als absolut hart erwiesen! Sehr auffällig. (1)

Dictamnus albus

Rosarote Blütenrispen. Eine Besonderheit, die in der Natur selten geworden ist.

Während des Austriebs unbedingt auf Schneckenbefall achten! Dies ist leider der Hauptgrund, warum der Diptam bei den meisten Gartenliebhabern vorzeitig eingeht, angeblich stets aus unerklärlichen Gründen! Starke Pflanzen in 11x11-cm-Containern

Euphorbia amygdaloides var. purpurea

Eine der auffälligsten Kontraststauden! Dunkelrotes Blattwerk, welches besonders im Winter vor Gehölzen gut zur Geltung kommt. Pflanzen Sie diese Wolfsmilch neben graue Artemisien und langblühenden Seifenkräutern, oder aber unter Blütenkirschen, im Verein mit Helleborus foetidus, der so wunderbaren Stinkenden Nieswurz!

Hyssopus officinalis var. aristatus × 3

(H. aristatus)
Eine gedrungen wachsende Art aus den Pyrenäen, die sehr viel Trockenheit und Hitze aushält! Durch den niederen Wuchs und die leuchtend dunkelblauen Blüten auch sehr gut für Sukkulentengärten und Tröge, als auch als niedere Hecke gut geeignet.

Pennisetum alopecurioides 'Viridescens'

Wohl die beste Form von P. alopecuroides ist diese mit ihren auffallend schwarzbraunen, dicken Bürsten. Dagegen verblassen alle älteren Sorten wie ’Hameln’ und ähnliche vollständig! Leider wird diese Sorte gerne durch Aussaat vermehrt, was zu geringfügigen Abweichungen hinsichtlich der Ausfärbung, sowie der unterschiedlichen Höhe führt. Hier der Originaltyp, der noch von Beth Chatto stammt und von uns ausschließlich durch Teilung vermehrt wird.

Salvia sclarea 'Piemont' × 2

- Muskatellersalbei -
Eine wunderschöne, zweijährige Pflanze, die im ersten Jahr eine graugrüne Blattrosette bildet, um dann im zweiten Jahr zur Blüte zu gelangen. Auffällig sind bei diesem Strain die sehr dunkelweinroten Hüllblätter. Dieser Salbei stammt ursprünglich aus Oberitalien und wird seither von uns ständig weiterselektiert. Die meisten Muskatellersalbei im Handel sind oft eintönig blassrosa bis weißlich. Dieser passt wunderbar zu Rosen und kommt auch auch auf jeder trockenen Freiflächenpflanzung wunderbar zur Geltung!

Zusätzliche Informationen

Acanthus spinosus

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet

Anwendungsbereich

Klimawandeltauglich (Hitze/Kälte)

Anaphalis triplinervis var. intermedia

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet

Ballota pseudodictamnus

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Kiesbeet, Steingarten/Alpinum

Centranthus ruber 'Coccineus'

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, , , ,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) trocken, Gehölzrand (Halbschatten), Kiesbeet, Steingarten/Alpinum

Delosperma obtusum 'John Proffitt'

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, , ,

Lebensraum

Kiesbeet, Steingarten/Alpinum

Dictamnus albus

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Freifläche (sonnig) trocken, Gehölzrand (Halbschatten), Kiesbeet

Euphorbia amygdaloides var. purpurea

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Beet, Gehölzrand (Halbschatten), Kiesbeet

Hyssopus officinalis var. aristatus

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet, Steingarten/Alpinum

Pennisetum alopecurioides 'Viridescens'

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet

Salvia sclarea 'Piemont'

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet

Anwendungsbereich

Insektenmagnet, Klimawandeltauglich (Hitze/Kälte)