Gunnera manicata

15,00

Das Mammutblatt stammt aus Argentinien und Brasilien. Die Blätter können bis zu zwei Meter Durchmesser erreichen, und dies auch bei uns in Mitteleuropa! Die unscheinbaren Blüten sitzen an langen Trauben unter den Blättern. Um wirkungsvolle Solitärpflanzen zu erreichen, sollte diese Stauden genügend Platz eingeräumt werden, bei gleichzeitig guter Ernährung und zur Vegetationszeit große Mengen an Wasser. Ein möglichst windstiller und geschützter Standort hilft desweiteren für eine optimale Entwicklung. Im Spätherbst nach dem ersten Frost schneidet man die riesigen Blätter ab, gibt über die verbliebenen, bodenständigen Blattknospen eine dicke Laubschüttung und legt wiederum die abgeschnittenen Blätter darüber. Man kann aber ebenso eine Holzkiste über die Laubschüttung stülpen, solange noch Platz vorhanden ist. Wird die Pflanze zu groß, muss das schützende Laub gegen Ausblasung durch den Wind beschwert werden.
Große Rundtöpfe, ausschließlich Frühjahrspflanzung empfohlen!

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 3164 Kategorien: ,

Zusätzliche Informationen

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

,

Lebensraum

Freifläche (sonnig) frisch bis feucht, Gehölz (Schatten), Gehölzrand (Halbschatten), Wasserrand