Hyssopus tianshanicus

4,70

Zunächst bekamen wir diese feingliedrige Art als Dracocephalum scrobiculatum, allerdings hegten wir stets Zweifel daran. Bestätigt wurden wir durch einen deutschen Botaniker, der diese Art anhand russischer Botanikseiten als eine zentralasiatische Ysop-Art bestimmte. Inzwischen auch bei einigen Kollegen und Pflanzenfreunden in Verbreitung, allerdings benötigt diese Art einen äußerst trockenen Standort im Garten, möglichst in voller Sonne. Triebe und Blattwerk riechen aromatisch, wie bei allen Ysop. Die hellvioletten Blüten befinden sich an einseitswendigen Rispen.

Lieferzeit: März - Juni / September - November

Zusätzliche Informationen

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Freifläche (sonnig) trocken, Kiesbeet, Steingarten/Alpinum

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)