Aconitum - Eisenhut

Die Eisenhüte gehören zu den bekanntesten Beetstauden für unsere Gärten, auch wenn diese in allen Teilen hochgiftig sind! Die meisten benötigen kräftige, gleichmäßig feuchte Böden und sind dankbar, wenn sie in lichten Halbschatten gepflanzt werden. Dies gilt besonders in Gegenden, wo heiße Sommer mit trockenen Ostwinden vorherrschen. Am besten wachsen Eisenhüte in unseren Alpentälern, sowie den Mittelgebirgen, zudem sind einige Sorten beliebte Bauerngartenstauden. Gelegentliche Kompostgaben sorgen für ein vitales und gesundes Wachstum. Wir unterscheiden sommerblühende und herbstblühende Eisenhut-Arten, sie sind zudem beliebte Schnittstauden. Nach dem Berühren, Pflanzen, sowie Verpflanzen wegen der hohen Toxidität unbedingt gründlich die Hände waschen!

Produkte Filtern

Preis

Lebensraum

Blütezeit

Pflanzenhöhe (in cm)

Pflanzenbreite (in cm)

Kategorie

  • Zeigt alle 3 Ergebnisse