Silphium wasiotense

6,00

– Appalachen-Becherpflanze –
Aus Tennessee und Kentucky stammende Neueinführung, welche in der Natur und in Kultur gleichermaßen selten ist und die vor allem durch ihre locker verzweigten, leicht überhängenden Blütenstände auffällt. Hellgelbe bis goldgelbe, große Einzelblüten, die Laubblätter sind länglich oval und stets glatt. Lange Blütezeit.

Nicht vorrätig

Zusätzliche Informationen

Pflanzenbreite (in cm)

Pflanzhöhe (in cm)

Blütezeit

, ,

Lebensraum

Beet, Freifläche (sonnig) frisch bis feucht, Wasserrand

Anwendungsbereich

Insektenmagnet, Klimawandeltauglich (Hitze/Kälte)